06.05.2012 bis 28.04.2013

Nach dem StrongmanRun 2012, der ja auch zugleich das Ende der Dreharbeiten zu meinem ‘Projekt XX’ darstellte, freute ich mich darauf das Thema Triathlon nun tatsächlich ernsthaft anzugehen.
Ich wollte Probetraining bei verschiedenen Vereinen (u.A. TSV Bayer 04 und ASV Köln) absolvieren und weiter an meiner 10k – Bestzeit schrauben.

Leider verlief die 2. Jahreshälfte aber doch ganz anders als geplant:
Bei meiner diesjährigen Auflage der Wettkampfkombi
5kmNeusser Sommernachtslauf (abends) – EVL 10km Lauf, Leverkusen (morgens)
erwischte es mich dann gleich doppelt.

In Neuss lief ich mir beim 5000m-Lauf eine dicke Blase an der rechten Ferse, die ich bis zum nächsten Morgen mehr recht als schlecht behandelte.
Am Start des 10km Lauf in Leverkusen lief ich mir dann, nur wenige Stunden später, die Ferse abermals komplett blutig.
Was aber noch schlimmer war: Ich fing mir eine Mandelentzündung ein, die ich gar nicht als solches wahrnahm und erstmal gehörig verschleppte…

Damit war die Saison eigentlich bereits Mitte Juni gelaufen. Erst im September gelang mir beim Lauf “Rund um den Fühlinger See” wieder der Sprung unter die 40min-Marke.

Wie ihr euch denken könnte, hatte ich in dieser Zeit (die ich trotz allem Trübsal dazu nutze mir ein Touren-Rennrad aufzubauen und später damit auch 200km Tagestouren absolvierte) wenig bis kaum Lust zum Schreiben.

Ich werde den Neustart aber entgültig dazu nutzen und diese Lücke zumindest mit einigen Schlüsselartikeln zu schließen!

…weiß nur noch nicht genau wann ,-)

(letzte Änderung: 2013-02-26)